Hervorgehoben

Stadtteilkonferenz Gemeinsam Hardt

Die nächste Stadtteilkonferenz Gemeinsam Hardt findet am 22. November 2022 ab 18:30 im evangelischen Gemeindehaus an der Friedenskirche statt.
Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu laufenden oder neuen Projekten haben, freuen wir uns über eine Nachricht an
info@gemeinsam-hardt.de

Stadtteilkonferenz am 22.11.2022

Die nächste Stadtteilkonferenz „Gemeinsam Hardt“ findet am 22.11.2022 ab 18:30 Uhr im ev. Gemeindehaus an der Friedenskirche, Pestalozzistr. 4, statt.

Die aktuelle Einladung inkl. vorläufiger Tagesordnung können Sie über unten aufgeführten Link herunterladen.

Es wird bunt auf der Hardt

Der hässliche graue und mit Schriften beschmierte Postkasten erstrahlt mit schönsten Blumen.

Ideengeberin Hildegard Schlebach hat den in der Stadtteilkonferenz einstimmig zugestimmten Antrag umsetzen lassen. Seit dem Anlegen des Blumenbeets an der alten Gahlenerstraße Ecke Fährstraße vor Jahren störte der schmucklose Kasten die schöne Ansicht. Anfang Oktober war dann endlich soweit. Der professionelle Graffitikünstler Levin Tomala (Levin Art) aus Gladbeck hat die ausgewählten Motive gestaltet und aufgesprüht. Somit wurde ein weiteres Projekt zur Verschönerung des Stadtteils Hardt von der Ideenschmiede gemeinsam Hardt umgesetzt.

Ideenschmiede gewinnt Klimaschutzpreis

Auszeichnung für besonderes Engagement im Umwelt- und Naturschutz. Ideenschmiede Hardt gewinnt mit ihren Stadtteilprojekten zum Schutz der Natur.

Die Preisträger: Vertreterinnen und Vertreter der Gartenfreunde Lembeck, der Ideenschmiede Hardt sowie der Ideenfabrik Stadtsfeld mit Westenergie Kommunalmanager Markus Droste (l.) und Bürgermeister Tobias Stockhoff (2.v.r)

Der Klimaschutzpreis von Westenergie steht auch in diesem Jahr ganz im Zeichen des Natur- und Umweltschutzes. Der Preis, den das Energieunternehmen gemeinsam mit den jeweiligen Kommunen verleiht, geht an örtliche Vereine oder Organisationen, die sich beim Thema Klimaschutz besonders verdient gemacht haben. Heute ehrten Bürgermeister Tobias Stockhoff und Westenergie Kommunalmanager Markus Droste die drei Dorstener Sieger, die sich über attraktive Preisegelder mit einer Gesamthöhe von 5.000 Euro freuen dürfen.

„Ich gratuliere den Preisträgerinnen und Preisträgern herzlich und freue mich sehr über das vielfältige Engagement in unserer Stadt. Die vorgeschlagenen Projekte begeistern mich jedes Jahr aufs Neue. Bedanken möchte ich mich für die Möglichkeit, diese für den Klimaschutz so wichtigen Aktionen auch entsprechend würdigen zu können. Denn Klima- und Umweltschutz haben in Dorsten einen immens hohen Stellenwert“, sagt Bürgermeister Tobias Stockhoff.

Den 1. Platz und ein damit verbundenes Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro erhält in diesem Jahr die Ideenschmiede Hardt. Dank der Initiative, die sich schon seit vielen Jahr für ihren Stadtteil einsetzt, wurden auch in 2022 wieder zahlreiche Projekte zum Schutz der Natur umgesetzt. Die Initiative pflanzte weitere 13 Obstbäume im Quartier. Im Bereich der Storchbaumstraße wurden zur Stärkung der Biodiversität eine Schmetterlings- und Fledermausoase angelegt und für interessierte Spaziergänger*innen Beobachtungsplätze geschaffen und Lehrtafeln installiert. Platz 2 und 1.500 Euro erhält die Ideenfabrik Stadtsfeld für ihr Projekt Naschgarten, das sie gemeinsam mit der Behinderteneinrichtung „Villa Keller“ umsetzt. Über 1.000 Euro und Platz 3 freuen sich die Gartenfreunde Lembeck für ihr Engagement rund um den Erhalt der lokalen Apfelsorte „Lembecker Lokal“.

„Es ist schön, heute drei Initiativen auszeichnen zu dürfen, die mit ihrem vielseitigen Engagement Großartiges für den Natur- und Umweltschutz in Dorsten leisten, sagt Markus Droste und ergänzt: „Die Projekte tragen in besonderem Maße dazu bei, die Natur und die Artenvielfalt in der Region zu erhalten und zu fördern. Ein solcher Einsatz hat eine Belohnung verdient und motiviert hoffentlich dazu, weiterhin behutsam und rücksichtsvoll mit der Umwelt umzugehen.“

Die Gewinner des Klimaschutzpreises werden anhand der Kriterien Wirksamkeit für den Umweltschutz, Innovationsgrad, Kreativität, Vorbildwirkung, Nachhaltigkeit und persönlicher Einsatz bestimmt. Gewürdigt werden Initiativen, die sich in besonderem Maße für den Klima- und Umweltschutz einsetzen. Westenergie und die jeweilige Partnerkommune schreiben den Westenergie Klimaschutzpreis jährlich aus und stellen auch gemeinsam die Jury.

Die Westenergie AG und ihre Partnerkommunen bringen bereits seit 1995 im Versorgungsgebiet von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz mit dem Klimaschutzpreis gute Ideen und vorbildliche Aktionen in die Öffentlichkeit. Mehr als 7.500 Initiativen, Projekte und Gruppen haben inzwischen die Auszeichnung erhalten. Die Höhe des Gesamtpreisgeldes berechnet sich nach Größe der jeweiligen Kommune.

Weitere Infos zum Westenergie Klimaschutzpreis: www.westenergie.de/klimaschutzpreis

Schilder für den Pestalozzipark

Der von Bürgerinnen und Bürgern der Hardt benannte Pestalozzipark hat jetzt offiziell Schilder erhalten. An allen Eingängen Straßenschilder sowie im Park ein Schild über das Wirken des Namensgebers Pestalozzi, nach dem auch der Kindergarten und die im Park liegende Schule benannt sind.

Somit ist wieder ein Projekt der Ideenschmiede umgesetzt worden, die sich für einen Namen für diese zuvor namenlose Fläche eingesetzt hat.

Herzliche Einladung zur Stadtteilkonferenz
„Gemeinsam Hardt“

Mittwoch, 07. September 2022, 18:30 Uhr
SV Dorsten-Hardt e.V., Storchsbaumstraße 59

Hiermit laden wir Sie herzlich zur nächsten Stadtteilkonferenz „Gemeinsam Hardt“ ein.
Voraussichtliche Tagesordnungspunkte für die Veranstaltung:

  1. Sachstandsberichte laufender und abgeschlossener Projekte
  2. Weg Ziegelstraße / Ottersteig, Gesamtzustand, Grünflächen, Bäume
  3. Gründung Gruppe „Grün“
  4. Neues vom Pestalozzipark
  5. Fünf Birnenbäume für die Ideenschmiede – Budgetantrag
  6. Spielraumerweiterung Nonnenkamp – Budgetantrag
    – Pause: offener Austausch und Möglichkeit zur Erfrischung –
  7. Abstimmung über Budgetanträge
  8. Barrierefreiheit auf der Hardt / Mobilitätsentwicklungsplan
  9. Tipps, Termine und Anregungen
  10. Sonstiges

Die Veranstaltung ist öffentlich und alle sind herzlich eingeladen.
Bringen Sie ihre Fragen und Anregungen gerne mit!
Sofern noch weitere Budgetanträge erfolgen sollen, freuen wir uns über eine Mitteilung bis
zum 05.09.2022 an info@gemeinsam-hardt.de

Wir bitten dringend um Beachtung der folgenden Punkte:
– Einlass ab 18:15 Uhr
– Es gelten mindestens die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Hygiene- und Abstandsregeln.
– Kurzfristige Informationen finden Sie ab dem 05.09.2022 unter gemeinsam-hardt.de

Aufbau der zweiten Schmetterlingsoase am Dachsweg

Mit toller Unterstützung von Coca-Cola im Rahmen der Aktion “Ran an die Schüppe“, wurde der Ausbau der zweiten Schmetterlingsinsel begonnen. Vier Hochbeete wurden installiert und bepflanzt, zusätzlich wurde eine Wildblumenwiese gesäht. Vielen Dank an alle Beteiligten für das Engagement!